Kunstpreis 2007

media_766570.JPG

Die Künstlerin Barbara Koch, Gewinnerin des DEW21 Kunstpreises 2006 konnte 2007 in einer Einzelausstellung präsentieren.

media_766569.JPG

Barbara Kochs Kunstwerke bestechen durch Originalität und Esprit. Der Kunstpreis-Jury gefielen vor allem ihre innovativen Ideen, die provozieren und zur Diskussion anregen. Ungewöhnlich sind auch die verwendeten Materialien. Neonfarbene Silikon-Bilder stehen im Kontrast zu dunklen Öl-Bitumen-Verbindungen.

media_766566.JPG

In mehrteiligen Wandobjekten thematisiert die Künstlerin die Wechselwirkung zwischen organisch-flexiblen und synthetisch-statischen Bildsegmenten. Damit entwirft sie ein Bild unserer modernen Lebenswelt, das sich zwischen künstlich-giftiger Scheinvitalität und natürlichem Verfall bewegt.

media_766565.JPG  
media_766568.JPG  
media_766574.JPG

Die Ausstellung der nominierten Künstler wurde feierlich in der DEW21 Kundenhalle eröffnet.

Anja Bohnhof/Karen Weinert, Fotografie
Patrick Borchers, Zeichnung
Magdalena Hellström Zimmermann, Malerei und Installation
Hardy Gohari,Malerei
Rosa von Ilten,Malerei
Holger Küper, Objekt und Performance
Heinz Morszoeck, Malerei
Dina Nur, Skulptur
Christiane Schlieker-Erdmann, Zeichnung
Marion Tischler, Malerei und Installation
Ewa Zygalska, Zeichnung


1. Preis
Anja Bohnhof/Karen Weinert

2. Preis


3. Preis

media_766573.JPG  
media_766572.JPG  
media_766576.JPG  
media_766571.JPG  
media_766575.JPG  
media_766578.JPG  
media_766577.JPG

Anja Bohnhof und Karen Weinert - hier links im Bild neben dem DEW21 Geschäftsführer Karl-Heinz Faust - konnten 2007 gemeinsam den Ersten Preis (inkl. Einzelausstellung im Jahre 2008) für ihre fotografischen Arbeiten entgegen nehmen. 


Bewerbungsanschrift

Hassinger & Spiler
visuelle konzepte
Stichwort: DEW21 Kunstpreis 2017
Tullstraße 12
44263 Dortmund

Logo: DEW21