Wir fördern kreative Energie

 

Zum zwölften Mal schreibt die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH den DEW21 Kunstpreis aus, um Bildenden Künstlerinnen und Künstlern aus dem Ruhrgebiet ein Forum zu bieten und ihre Arbeit zu fördern. Zugelassen sind alle Sparten im Bereich der Bildenden Kunst. Vierzehn von einer Fachjury ausgewählte Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Arbeiten in einer Ausstellung auf der U6 im Dortmunder U. I

Preise
Der Hauptpreis ist mit 10 000 € dotiert. Er setzt sich zusammen aus 2 500 € Preisgeld und 7 500 € für eine Einzelausstellung mit Katalog im Rahmen der DEW21 Kunstpreisausstellung 2018 im Dortmunder U.
Der Förderpreis (bis einschließlich 30 Jahren) ist mit 2 500 € dotiert.

Die 14 nominierten Künstler für den DEW21 Kunstpreis 2017 sind:

Eisenhart Keimeyer
Johanna K. Becker
Evelyn Bracklow
Eilike Schlenkhoff
Sonja Kuprat
Michael Dekker
Dore O. Nekes
Denise Winter
Anja Bohnhof
Marc Bühren
Kira Fröse
Silke Schönfeld
Nico Jarmuth
Lea Carla Diestelhorst

Zu sehen sein wird ebenso ab dem 22.09. bis 22.10. die Einzelausstellung des DEW21 Kunstpreisträgers Jáchim Fleig.

Jury
Edwin Jacobs, Direktor Dortmunder U
Dr. Martina Sprotte, Leiterin der Unternehmenskommunikation DEW21
Dr. Christine Vogt, Direktorin LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen
Marina Schuster, Museum Kunstpalast Düsseldorf
Christoph Kohl, Institutsleitung / Kurator Märkisches Museum Witten
John Jaspers, Direktor Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna
Dr. Peter Schmieder, Geschäftsführer Künstlerhaus Dortmund
Ronja Friedrichs M.A., Lehmbruck Museum, Duisburg
Jáchym Fleig, DEW21 Kunstpreisträger 2016 




 


Bewerbungsanschrift

Hassinger & Spiler
visuelle konzepte
Stichwort: DEW21 Kunstpreis 2017
Tullstraße 12
44263 Dortmund

Logo: DEW21